Innere Mission München

  • A
  • A
  • A

Evangelisches Pflegezentrum Sendling

Willkommen...

In dem noch jungen Stadtteil München-Südseite, zwischen Obersendling und Solln, liegt das Evangelische Pflegezentrum Sendling. Unser sechsstöckiger, lichtdurchfluteter Rundbau mit 227 Plätzen bietet seit der Eröffnung im Sommer 2013 optimale Voraussetzungen für eine zeitgemäße Betreuung und Pflege älterer Menschen.

Je nachdem welche Unterstützung Sie benötigen, können Sie bei uns aus einem vielfältigem Angebot wählen: Im obersten Stockwerk leben in unserem Service Senioren Wohnen - in Ein- bis Drei-Zimmer-Wohnungen - rüstige Seniorinnen und Senioren oder Paare, bei denen ein Partner Pflegeleistungen erhält. In den mittleren Stockwerken befinden sich vier Bereiche für allgemeine Pflege. Der "Sonnengarten" im Erdgeschoß des Hauses ist als beschützender Bereich spezialisiert auf die Betreuung und Pflege demenziell veränderter Menschen.

Genießen Sie bei uns - unweit des grünen Isarhochufers und mit Blick auf die Alpen - das urbane Lebensgefühl von München-Südseite. Das Evangelische Pflegezentrum Sendling ist gut angebunden: Zu Fuß erreichen Sie die S-Bahn-Haltestelle Siemens­werke, die U-Bahnhaltestelle Obersendling sowie das Nahversorgungszentrum mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und einem Ärztezentrum.

Rufen Sie uns an, wenn Sie mehr erfahren möchten. Oder werfen Sie einen Blick in unsere Hausbroschüre >>. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Florian Walter
Einrichtungsleitung

Unsere Stärken

Drei Säulen für eine gute Versorgung: Die Alten- und Pflegeheime der Hilfe im Alter wollen eine gleichbleibend hochwertige Pflege und Betreuung sichern. Unser Handeln orientiert sich an den Pflege- und Behandlungsstandards des Diakonischen Werkes Bayern, am Leitbild der Hilfe im Alter >> und am HiA-Care-Rahmenkonzept einer prozesshaften, ressourcenorientierten Pflege.

Urban und doch familiär: Der Rundbau des Pflegezentrums Sendling fügt sich mit seiner modernen und einzigartigen Architektur harmonisch in das neue Stadtviertel München-Südseite ein. Genauso gut sind wir mit unserer Umgebung vernetzt: Bei unseren Angeboten >> beziehen wir regionale Gruppen, Vereine und vor allem die Pfarreien regelmäßig mit ein.

Enge Verknüpfung von Pflege und Ausbildung: Die trägereigene Evangelische PflegeAkademie ist nicht nur unser direkter Nachbar, sondern auch ein wichtiger Partner bei der Ausbildung unseres Pflege-Nachwuchses.

Externe Qualitätskontrollen: Der Medizinische Dienst der Krankenversicherungen (MDK) untersucht die Bereiche "Pflege und medizinische Versorgung", "Umgang mit demenzkranken Menschen", "soziale Betreuung und Alltagsgestaltung" sowie "Wohnen, Verpflegung und Hauswirtschaft". Bei der letzten Qualitätsprüfung des MDK haben wir die Note 1,1 erhalten.

Fühlen Sie sich gut umsorgt: Unser Küchenteam bereitet täglich frische, hervorragende Speisen nach einem abwechslungsreichen Speiseplan zu. Für ein wohnliches Ambiente sorgt unsere Hauswirtschaftsleitung mit ihrem Team. In der hauseigenen Wäscherei reinigen und pflegen unsere Mitarbeiterinnen Ihre Wäsche.

Wir leben Ethik im Alltag: Unsere Werte in der Pflege basieren unter anderem auf dem diakonischen Selbstverständnis, auf medizin- und pflegeethischen Prinzipien und den Menschenrechten. Schwierige ethische Entscheidungen, in Grenzbereichen des Lebens, trifft unser geschultes Personal (Palliative Care Fachkräfte) gemeinsam mit Bewohnern, Angehörigen und Medizinern in Fallbesprechungen.

Termine

  • Feb
  • 20
  • 2017

 

Beginn: 20.02.2017 um 16:00 Uhr

 

  • Feb
  • 20
  • 2017
Veranstaltung

 

Beginn: 20.02.2017 um 18:30 Uhr
Ende: 20.02.2017 um 20:30 Uhr

 

  • Feb
  • 22
  • 2017

 

Beginn: 22.02.2017 um 14:00 Uhr
Ende: 22.02.2017 um 15:00 Uhr

 

  • Feb
  • 24
  • 2017
Veranstaltung

 

Beginn: 24.02.2017 um 13:15 Uhr

 

  • Feb
  • 28
  • 2017
Veranstaltung

 

Beginn: 28.02.2017 um 15:30 Uhr

 

Haus und Leistungen

Das Pflegezentrum Sendling bietet...

  • 148 Plätze in Pflegeappartements (davon 88 Standard-Einzelzimmer, 28 Komfort-Einzelzimmer und 16 Doppelzimmer)
  • 42 Plätze im beschützenden Bereich "Sonnengarten" (davon 26 Standard-Einzelzimmer, acht Komfort-Einzelzimmer und vier Doppelzimmer)
  • 20 Pflegewohnungen für Paare und rüstige Senioren (Ein- bis Drei-Zimmer-Wohnungen)

 

Seniorengerecht leben

Sie werden sich in unseren geräumigen, wohnlichen Appartements wohl fühlen. Alle Pflegeappartements sind mit modernster Sicherheitstechnik ausgestattet. Jedes Appartement hat ein eigenes Bad mit barrierefreier Dusche, WC und Waschbecken. Viele hilfreiche Details machen den Alltag bequemer und sicher: der Notruf, der eigene Brandmelder und das elektrisch verstellbare Pflegebett. Auch eigene Möbel können Sie gerne mitbringen, damit Sie sich bei uns ganz zu Hause fühlen.

 

Gesund essen und genießen

Alle Mahlzeiten bereiten wir selbst in der hauseigenen Küche zu. Ausgesuchte Lieferanten versorgen uns mit frischen, saisonalen Produkten. Regionalität ist uns hierbei wichtig. Täglich wählen unsere Bewohner zwischen zwei Gerichten, darunter ein vegetarisches. Bei Bedarf bieten wir auch Sonderkost an. Die Wünsche der Bewohner sind für uns wichtig - deshalb können Sie in monatlichen Besprechungen mit dem Küchenchef den Speiseplan mitgestalten.

Die Speisen bieten wir Ihnen in unseren lichtdurchfluteten Wohnküchen an. Auf Wunsch servieren wir die Mahlzeiten auch in Ihrem Pflegeappartement.

Unser Café im Erdgeschoss ist jeden Tag von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet. Dort sind Sie und Ihre Besucher herzlich willkommen. Genießen Sie die Sonne auf der begrünten Terrasse oder die Ruhe in unserem japanischen Zen-Garten. Gerne können Sie bei uns auch Familienfeste feiern.

Stationäre Pflege

Hier bieten wir 150 vollstationäre Plätze für pflegebedürftige Menschen. Pflegebedürftig bedeutet: Sie brauchen wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Erkrankung oder Behinderung regelmäßig Hilfe im Alltag.

Unsere Betreuung und Pflege ist ganzheitlich angelegt. Wir richten uns nach den aktuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen des einzelnen Menschen. Unser Ziel ist es, vorhandene Stärken zu aktivieren oder zu erhalten. Unsere Pflege- und Betreuungskräfte sowie externe Therapeuten (zum Beispiel Physio- und Ergotherapeuten)

  • sorgen sich täglich um die Grund- und Behandlungspflege
  • fördern die körperliche und geistige Beweglichkeit unserer Bewohnerinnen und Bewohner
  • leisten psychosoziale Betreuung
  • motivieren zur Begegnung und zum Miteinander, zum Beispiel bei Festen in unserem Haus
  • arbeiten mit den Angehörigen zusammen.

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner leben in Wohngruppen mit jeweils etwa 18 Pflegeplätzen. Großzügige, lichtdurchflutete Wohnzimmer laden auf jeder Etage zum Austausch und zu gemeinsamen Aktivitäten ein. In unseren Wohngruppenküchen essen wir zusammen. Neben jeder Wohngruppe befindet sich ein Dienstzimmer der Pflegekräfte.

 

Kurzzeit- und Verhinderungspflege

Auch pflegende Angehörige werden mal krank oder brauchen eine Auszeit. Für Situationen wie diese gibt es unsere eingestreuten Kurzzeit-Pflegeplätze. Sie stehen zur Verfügung für Menschen, die

  • vorübergehend nicht zu Hause gepflegt werden können
  • nach einem Krankenhausaufenthalt zeitweise Pflege brauchen
  • die Wartezeit auf einen Heimplatz überbrücken müssen.

Die Leistungen der Pflege und Versorgung entsprechen der stationären Pflege.

 

Beschützende Pflege im "Sonnengarten"

  • In unserem beschützenden Bereich betreuen wir 42 Menschen, die Pflege benötigen und demenziell verändert sind oder eine altersbedingte psychische Krankheit haben. Für die Aufnahme in unseren Sonnengarten ist ein Unterbringungsbeschluss des Amtsgerichts notwendig.
  • Behagliche Sitzecken und ein Kaminzimmer laden zum Verweilen und zum Austausch ein. Hier finden sogar Menschen mit großem Bewegungsdrang zur Ruhe.
  • Aktivität fördern wir auf dem sogenannten Marktplatz: Hier essen die Bewohnerinnen und Bewohner in der Gemeinschaft und es finden gemeinsame Aktivitäten statt. Die Beschäftigungsangebote sind auf größere und kleinere Gruppen oder auch einzelne Bewohner zugeschnitten.
  • Die Mahlzeiten bieten wir in Tischgruppen an; diese können je nach Tagesform und Vorlieben der Bewohnerinnen und Bewohner variieren. Je ein Mitarbeitender begleitet eine Gruppe und hilft bei Bedarf. Die Portionen werden nicht vorgegeben; die Bewohner entscheiden, was und wie viel sie essen möchten. So gewinnen demenziell veränderte Menschen wieder mehr Selbständigkeit - und Appetit.
  • Unser Beschäftigungsangebot haben wir erweitert. Neben regelmäßiger Gymnastik bieten wir auch Alltagsarbeiten wie Kochen und Tischdecken an. Solche von früher vertrauten Abläufe gliedern den Tag und helfen bei der zeitlichen Orientierung.
  • Im grünen Innenhof können die Bewohnerinnen und Bewohner bei gutem Wetter essen sowie sich an Aktivitäten wie der Gartenpflege beteiligen.
  • Alle Mitarbeitenden des Sonnengartens - Fachkräfte genauso wie Betreuungskräfte und das Hauwirtschaftspersonal - sind in das Konzept einbezogen.

Service Senioren Wohnen für Rüstige und Pflegewohnen

Unser Service Senioren Wohnen richtet sich an Bewohnerinnen und Bewohner, die keine Pflegestufe haben, aber Unterstützung im Alltag, beispielsweise im Haushalt, benötigen. Wir nehmen gerne auch  pflegebedürftige Menschen auf, die gemeinsam mit ihrem Lebenspartner zu uns ziehen möchten.

In unseren 20 barrierefreien Wohnungen im fünften Stock können Paare auch im hohen Alter zusammen leben. Unsere Pflegekräfte betreuen Sie intensiv und entlasten so die oft extrem gefordertem Partnerinnen oder Partner.

Sie können im Service Senioren Wohnen unsere Hotelleistungen in Anspruch nehmen und erhalten bei Bedarf pflegerische Leistungen, wenn eine Pflegestufe vorliegt.

Das Pflegezentrum Sendling bietet 20 Wohnungen zwischen 25 und 68 Quadratmetern an, die alle mit einer großzügigen Einbauküche ausgestattet sind. Sie können zwischen Ein-, Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen wählen. Ein Pflegebad mit entsprechenden Hilfsmitteln können Sie bei Bedarf nutzen.

Unsere Lounge mit gemütlichen Sofas und Sesseln steht allen Bewohnern des fünften Stocks offen. Von hier können Sie den Blick ins Werdenfelser Land genießen. In unserem lichtdurchfluteten Speisesaal mit hochwertigen Möbeln haben Sie die Möglichkeit, mit anderen Bewohnern gemeinsam zu essen, neue Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen.

Hier finden Sie auf einen Blick alle Informationen zum Service Senioren Wohnen >>

Angebote

Neben unseren gesundheitlich orientierten Angeboten wollen wir Sie – ganz nach Ihren Wünschen und Ihrem persönlichem Befinden – in ein breites Spektrum kultureller und musischer Aktivitäten mit einbeziehen.

Wir organisieren für Sie zum Beispiel

  • Konzerte, gemeinsames Singen und Musizieren
  • Diavorträge und Videonachmittage
  • Besuche des benachbarten Kindergartens
  • regelmäßige Veranstaltungen und Feste im Rhythmus der Jahreszeiten
  • Unterstützung bei Geburtstagsfeiern
  • Informationsnachmittage zu verschiedenen Themen (Gesundheit, Geschichte, Theater, Reisen etc.)
  • regelmäßige Gottesdienste und Andachten
  • Gymnastik, Gedächtnistraining und vieles mehr.


Weitere Angebote stehen den Bewohnerinnen und Bewohnern zusätzlich in unserem Haus zur Verfügung:

  • Friseur
  • Externe Fußpflege, Podologie
  • Großräumiges Café mit Terrasse
  • Kapelle und Japangarten
  • Gemeinschaftsräume

 

Religiöse Begleitung

In unserer Arbeit wissen wir uns getragen und unterstützt von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und haben Anteil am diakonischen Auftrag unserer Kirche.

Dieses Selbstverständnis findet seinen Ausdruck in unserer täglichen Arbeit unter anderem durch regelmäßige Andachten und Gottesdienste in der hauseigenen Kapelle. Ebenso selbstverständlich ist uns die Aussegnung von Bewohnerinnen und Bewohnern, die in unserem Haus verstorben sind. Zudem steht unser Pflegezentrum in engem Kontakt zu den umliegenden Kirchengemeinden.

Qualität

Qualität fördert Sicherheit und Wohlbefinden

Unsere Qualität sichern und verbessern wir mit den Standards unseres Trägers sowie durch hausinterne Standards. Unser Haus ist zertifiziert nach den Vorgaben von DIN ISO 9001:2008. Das Handbuch für das Qualitätsmanagement liegt in allen Arbeitsbereichen aus. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind mit den Zielen und Maßnahmen der Qualitätssicherung vertraut.

Uns ist wichtig, unsere Qualität ständig weiterzuentwickeln. Dabei helfen uns:

  • Bewohnerbefragungen
  • ein hausinternes Beschwerde-Management
  • regelmäßige Pflegevisiten
  • monatliche Controlling-Gespräche
  • regelmäßige Qualitätszirkel
  • ein differenziertes Fort- und Weiterbildungsprogramm für unsere Mitarbeitenden

Unser Team

Wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 089/32 29 82-100 zur Verfügung.

Florian Walter
Einrichtungsleitung

 

 

Astrid Ühlein
Stellvertretende Einrichtungsleitung

Carolin Attenberger
Pflegedienstleitung

 

 

Frank Salziger
Pflegeüberleitung

Sybilla Stegmeier
Verwaltung

Gabriela Gergely
Verwaltung

Anmeldung

Sie möchten mehr über unser Haus erfahren?

Wir beraten Sie gerne und laden Sie herzlich zu einem persönlichen Besichtigungstermin ein.

Ihr Ansprechpartner:
Frank Salziger
089/32 29 82-168.
fsalziger(at)im-muenchen.de

Hausführung:

Für alle Interessierten und potentielle Bewohner bieten wir an jedem zweiten Freitag im Monat eine Hausführung an. Treffpunkt ist um 15 Uhr im Foyer des Pflegezentrums Sendling.

Wenn Sie Interesse an unserem Alten- und Pflegeheim haben, können Sie sich hier unser Anmeldeformular herunterladen (PDF 200 KB) >>.


Zur Darstellung benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader >>.

Kontakt

Evangelisches Pflegezentrum Sendling
Baierbrunner Straße 103
81379 München

Tel.: 089/32 29 82-100
Fax: 089/32 29 82-199
E-Mail: aph-sendling(at)im-muenchen.de

Anfahrt

Evangelisches Pflegezentrum Sendling
Baierbrunner Straße 101 - 103
81379 München
089/32 29 82-100
Seite drucken