Innere Mission München

  • A
  • A
  • A

Seminar für ehrenamtliche pflegerische Dienste

Willkommen…

Wollen Sie älteren Menschen Zeit schenken? Das Seminar für ehrenamtliche pflegerische Dienste in der Gemeinde bietet Kurse und Inhouse-Schulungen >> für freiwillig engagierte Helferinnen und Helfer an. Die Schulungen vermitteln Ihnen Sicherheit im Umgang mit alten und kranken Menschen.

Die Kurse werden von qualifizierten Fachkräften durchgeführt. Der Unterricht beinhaltet aktuelle
Lehrmethoden und ist praxisnah. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Das Seminar wird von der Landeshauptstadt München gefördert und ist in seiner Konzeption einmalig.

Mit der Teilnahme an Kurs 3 und Kurs 4 erlangen Sie die Anerkennung als Demenzhelferin und Demenzhelfer nach SGB XI § 45 c. Jeder Kurs wird gesondert bestätigt.

Ihre

Karin Joelsen
Diplom-Sozialpädagogin (FH)

Über uns

Unsere Angebote orientieren sich am Leitbild der Hilfe im Alter: Wir fördern Helferinnen und Helfer und pflegende Angehörige, damit sie später in partnerschaftlicher, aktivierender und wertschätzender Weise ältere Menschen unterstützen und betreuen können.

Die Ehrenamtlichen besuchen ältere Menschen in der häuslichen Situation und begleiten sie in ihrem Alltag. Auf die bevorstehenden Aufgaben werden Sie durch die Kurse vorbereitet.

Wir vermitteln medizinische Grundkenntnisse, Hintergründe demenzieller Erkrankungen sowie soziale, rechtliche und seelsorgerische Inhalte bis hin zu Informationen zur Ernährung. Wir besprechen mit Ihnen auch die jeweiligen Grenzen und Möglichkeiten des Handelns. Dabei achten wir darauf, dass Ehrenamtliche nicht in beruflichen Aufgabenfeldern eingesetzt werden.

In den Kursen für pflegende Angehörige werden zusätzlich pflegerische Grundlagen sowie Griffe und Transfer unterrichtet.

Wir bieten Ihnen Kurse von unterschiedlicher Dauer an, die sich auf verschiedene Lebenslagen beziehen:

  • Kurse für freiwillige, ehrenamtliche Helferinnen und Helfer
  • Kurse für pflegende Angehörige
  • Kurse für Demenzhelferinnen und Demenzhelfer mit Anerkennung nach SGB XI § 45c

Selbstverständlich erhalten Sie bei uns qualifizierten und praxisnahen Unterricht mit aktuellen Lehrmethoden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden während des Kurses und bei Bedarf auch später begleitet. Es soll auch Spaß machen: Neue Erfahrungen, neue Kontakte und interessante Begegnungen gehören dazu.

Aktuelle Kurse

Kurs 1: Pflegende Angehörige

  • Den kranken Menschen beobachten
  • Praktische Übungen am Bett
  • Fachleute berichten aus der Praxis
  • Wie sind Zweiterkrankungen zu verhindern?
  • Hilfsmittel und Inkontinenz

Kurs 2: Häufige Erkrankungen im Alter

  • Anatomie und körperliche Veränderungen im Alter
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Magen- und Darmerkrankungen
  • Knochen und Bewegungsapparat

Kurs 3: Der an Demenz erkrankte Mensch wird begleitet und gefördert

  • Demenzerkrankung und Differenzierung
  • Demenzkranke Menschen verstehen und pflegen
  • Zugangsmöglichkeiten – Türen öffnen zu Betroffenen
  • Biografiearbeit
  • Menschen mit Orientierungsverlust im Alltag fördern
  • Besondere Situationen bewältigen
  • Belastung der Helfer/Innen erkennen

Kurs 4: Der ältere Mensch in seiner sozialen Umgebung

  • Die häusliche Versorgung
  • Wichtige rechtliche Fragen/Vorsorge und Vollmachten
  • Seelsorge am Krankenbett: Gespräche besser führen
  • Sensibler Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen
  • Welche sozialen Hilfen gibt es?
  • Soziales Umfeld der Erkrankten

Kurs 5: Psychische Erkrankungen im Alter

  • Medizinische Hintergründe
  • Psychosen
  • Wahn
  • Persönlichkeitsstörungen im Alter
  • Depression
  • Angst
  • Abhängigkeiten

Dieser Kurs wird einmal jährlich angeboten. Bitte rufen Sie an oder schreiben Sie uns, wenn Sie Interesse haben.

Generelle Informationen

Die Kurse werden in der Regel zweimal im Jahr angeboten.

Die Kurse können einzeln und in beliebiger Reihenfolge belegt werden.

Nach jedem Kurs erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung (regelmäßige Teilnahme vorausgesetzt). Der Kursabschluss „Demenzhelfer“ wird nach Abschluss von Kurs 3 und 4 gesondert bestätigt.

In den Schulferien finden in der Regel keine Kurse statt.

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Sie können gerne unser Anmeldeformular (PDF)>> benützen.

Wir sehen Ihre Anmeldung als verbindlich an und versenden keine Anmeldebestätigung.
Sollte der von Ihnen gewünschte Kurs belegt sein, sagen wir Ihnen rechtzeitig ab.

Bei Kurs 3 (Der demenzkranke Mensch wird begleitet und gefördert) führen wir ein Vorgespräch.

Für die Kurse werden keine Teilnahmegebühren erhoben. Je Kurs und Teilnehmer/-in müssen wir jedoch zwischen 15 und 20 Euro für die Sachkosten berechnen.

Das aktuelle Programm>> finden Sie hier.

Aktuelle Fortbildungen

Die Fortbildungen für das aktuelle Halbjahr>> finden Sie hier. Bitte entnehmen Sie den jeweiligen, aktuellen Termin.

Weitere Fortbildungen und Veranstaltungen finden Sie auch in unserem Programmheft der gemeinsamen Fortbildungen>> des Fachbereichs Offene Altenarbeit, zu denen Sie herzlich eingeladen sind:


Die Teilnahme an allen Fortbildungen ist nur nach Anmeldung möglich. Bei Interesse am Gesprächskreis für Helfer und an neuen Kursen, nehmen Sie bitte Kontakt >> mit uns auf.

Sie können gerne unser Anmeldeformular (PDF)>> benützen.

Weitere Angebote

Inhouse-Schulungen (nach Bedarf)

Kurs für Ehrenamtliche in der häuslichen Versorgung. Die gewünschten Themen werden mit der kooperierenden Einrichtung abgestimmt.

Begleitende und fortführende Angebote (nach Bedarf)

Monatliche, themenzentrierte Fortbildungen, intern und extern, finden Sie im separaten Programmheft.

Gesprächskreis

Je nach Bedarf findet ein Gesprächskreis statt. Im Gesprächskreis tauschen sich ehrenamtliche Helferinnen mit Fachleuten über die Erfahrungen in der Begleitung/Betreuung von Senioren aus.

Für die Teilnahme ist eine vorherige Absprache notwendig. Bitte rufen Sie an oder schreiben Sie uns.

Einzelberatungen

Wir klären mit Ihnen gemeinsam Fragen zum Ehrenamt oder zur persönlichen Situation.
Vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns.

Vernetzung

Auf Wunsch werden Sie nach Abschluss unserer Kurse an geeignete Einrichtungen vermittelt, beispielweise an Alten- und Service-Zentren, Kirchengemeinden, Diakonie- und Sozialstationen, Fachstellen für pflegende Angehörige, Betreuungsgruppen für demenzerkrankte Menschen.

Kontakt

Seminar für ehrenamtliche pflegerische Dienste in der Gemeinde
Landshuter Allee 38b
80637 München

Ansprechpartnerin:

Karin Joelsen (Diplom-Sozialpädagogin (FH))
Tel.:  089/12 69 91-433
Fax:  089/12 69 91-429
E-Mail: seminar-altenhilfe(at)im-muenchen.de

Anfahrt

Seminar für ehrenamtliche Dienste
Landshuter Allee 38b
80637 München
089/12 69 91-433
Seite drucken