Innere Mission München

  • A
  • A
  • A

Kinderkrippe Feldkirchen der Inneren Mission München

Liebe Eltern …

Vielfältige Spiel- und Bildungsangebote bieten wir 24 Kinder in den zwei Gruppen unserer Kinderkrippe. Wir nehmen Kinder vom Beginn der 9. Woche bis zum 3. Lebensjahr auf, die in Feldkirchen wohnen. Es ist uns wichtig, Ihr Kind in seiner eigenen Persönlichkeit und Individualität zu fördern. Wir begleiten die Kinder in ihrer Entwicklung und helfen und unterstützen sie dann, wenn sie es brauchen.

Ihnen als Eltern gegenüber sehen wir uns als Bildungspartner - Ihr Kind lernt bei uns spielend die Welt zu entdecken. In einer geschützten und liebevollen Umgebung kann es selbstständig handeln und eigene Entscheidungen treffen. Die Mitarbeitenden gehen auf die Kindern und ihre speziellen Bedürfnisse ein.

Unsere Gruppen sind bunt gemischt: Jedes Kind bringt seine eigenen Fähigkeiten und Stärken mit - so können die Kinder nicht nur von den Erwachsenen, sondern insbesondere voneinander lernen.

Ihre

Angela Middleton
Einrichtungsleitung

Unsere Stärken

Konzept der "Teiloffenen Arbeit": Bei uns haben alle Kinder einen festen Platz in einer Stammgruppe: Hier treffen sie sich zum Morgenkreis, putzen miteinander Zähne und essen gemeinsam zu Mittag. In der Freispielzeit und für viele Spiel- und Lernangebote im Haus öffnen wir die Türen: Dann spielen die Kinder aus beiden Gruppen in den Gruppenräumen, auf dem großen Flur oder in unserem Garten - und finden Spielpartner in der Nachbargruppe.

Partizipation: Partizipation wird bei uns groß geschrieben. Die Kinder dürfen viele Dinge selbst entscheiden, sich ausprobieren und frei handeln. Themen der Kinder greifen wir auf und entwickeln daraus Aktivitäten und Projekte >>.

Experimentieren: Entdecken, forschen, experimentieren: Bei uns im Haus können sich kleine Forscher und Entdecker voll ausleben. Das Prinzip "selber machen" steht in unserer Einrichtung im Vordergrund: Kinder lernen und begreifen durchs Ausprobieren - und werden kreativer und mutiger. Wir bieten den Kindern den nötigen Rahmen, stellen ihnen vielfältige Materialien zur Verfügung - sind auch beim "Haus der Kleinen Forscher" >> dabei.

Projektwochen: Neben dem Lernen in Alltagssituationen steht bei uns das Lernen in Projekten im Mittelpunkt der Bildungsarbeit. In ein- oder mehrwöchigen Themenprojekten beschäftigen wir uns intensiv mit den Fragen, die die Kinder interessieren, zum Beispiel: Woher kommt das Obst? Dabei setzen wir verschiedene Methoden, Materialien und Medien ein.

News

Projekte und Aktionen

Besuche in der Bücherei

Regelmäßig besuchen wir mit allen Kindern oder in Kleingruppen die Gemeindebücherei in der Nähe unserer Krippe. Die Kinder können in den Büchern stöbern und sie auch für die Krippe ausleihen. Für unsere Projektwochen holen wir uns ebenfalls Bücher aus der Bücherei und recherchieren zu allen Themen.

Haus der kleinen Forscher

Unsere Mitarbeitenden nehmen regelmäßig an Workshops des "Haus der kleinen Forscher" >> teil. Die Anregungen aus den Workshops bringen wir in unsere tägliche Arbeit mit ein. Wir experimentieren mit den Kindern mit Alltagsgegenständen. Aktuell streben wir die Zertifizierung zum "Haus der kleinen Forscher" an.

Pädagogisches Konzept

Kinder entwickeln früh ein Bedürfnis, Dinge selber zu tun und selber tun zu können. Wir unterstützen sie in diesem Prozess. Je nach ihren motorischen Fähigkeiten übernehmen die Kinder kleine Aufgaben: Sie decken den Tisch oder putzen sich die Zähne. Auch beim Essen nehmen sie sich selbst und entscheiden, was und wie viel sie essen möchten. Diese Freiheit macht ihnen Spaß und stärkt ihr Selbstvertrauen 

Ob beim Tisch auf- und abdecken oder Wäsche zusammenlegen: Kinder lernen viel im normalen Alltag. Deshalb binden wir sie in die Aufgaben in unserer Krippe ein. So kommen wir dem Wunsch der Kinder nach, Dinge selber machen und entscheiden - und fördern gleichzeitig in vielfältiger Weise ihre Sprache, Bewegungsfähigkeiten und Wissen

Im Spiel setzen sich die Kinder aktiv mit der Welt auseinander, sie lernen voneinander und miteinander. Wir begleiten dabei und geben ihnen Ideen und Anregungen. Dabei arbeiten wir nach verschiedenen pädagogischen Konzepten, zum Beispiel nach den Grundsätzen von Montessori oder der Pädagogik nach Emmi Pikler. Unser Ziel ist, dass sich die Kinder in ihrer jetzigen und in der zukünftigen Welt zurechtfinden und wir sie - zusammen mit den Eltern - mit allen dafür wichtigen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnissen ausstatten.

Christliche Werte sind die Basis für ein wertschätzendes und gemeinschaftliches Zusammenleben in unserer evangelischen Einrichtung.

Pädagogisches Konzept herunterladen >>

Team

In unserer Kinderkrippe arbeiten pädagogische Fachkräfte, Ergänzungskräfte und Praktikantinnen, die sich mit ihrer Individualität und ihren Stärken in den Krippenalltag einbringen.

Durch interne und externe Fortbildungen erweitern wir regelmäßig unser pädagogisches Wissen und bleiben auf dem neuesten Stand. Wöchentlich findet eine Teamsitzung zum Austauschen, Planen und Organisieren statt. Eine Hauswirtschaftskraft unterstützt das pädagogische Team täglich.

 

Ihre Ansprechpartnerin für Fragen und Anmeldung:

Angela Middleton
Einrichtungsleitung
Tel.: 089/18 94 29 87
E-Mail: krippe-feldkirchen(at)im-muenchen.de

 

Haben Sie eine pädagogische Ausbildung und wollen unser Team verstärken? Dann besuchen Sie unsere Stellenbörse >>

Hier erfahren Sie mehr über unsere Stärken als Arbeitgeber >>

Elternbeirat

Uns ist eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern sehr wichtig. Unser Ziel ist eine Erziehungspartnerschaft, in der Eltern und Pädagoginnen sich wertschätzend begegnen und gemeinsam ideale Entwicklungsbedingungen für das Kind schaffen.

In täglichen Tür- und Angelgesprächen und regelmäßigen Entwicklungsgesprächen stehen wir in engem Austausch mit den Eltern. Es finden im Jahr mindestens drei Elternabende statt. Am ersten Elternabend des Krippenjahres wird der Elternbeirat gewählt. In regelmäßigen Elternbeiratssitzungen werden die Anliegen der Eltern besprochen.

Im Laufe des Jahres organisiert das Team gemeinsam mit den Eltern verschiedene Aktivitäten und Feste, so zum Beispiel das Sommerfest oder die Weihnachtsfeier.

Öffnungszeiten

Unsere Einrichtung ist von Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Die Eltern haben die Möglichkeit an verschiedenen Tagen unterschiedliche Zeiten zu buchen.

Kernzeit ist von 8.30 bis 12.30 Uhr. In dieser Zeit sollen alle Kinder anwesend sein und möglichst weder gebracht noch abgeholt werden.

 

Schließtage 2015/2016

23.12.2015 Teamtag

24.12.2015-6.1.2016 Weihnachtsferien

27.5.2016 Brückentag

13.6.2016 Betriebsausflug

13.8.2016-4.9.2016 Sommerferien

5.9.2016 Teamtag

Gebühren

Die monatlichen Beiträge sind in den Krippen in Feldkirchen einheitlich. Aktuell liegt die Gebühr je gebuchter Betreuungszeit zwischen 172 und 300 Euro pro Monat. Hinzu kommen 80 Euro Essensgeld und 8 Euro Spielgeld.

Zur Gebührenordnung >>

Anmeldung

Im Frühjahr findet jeweils ein Tag der offenen Tür statt. Diesem folgen Anmeldetage, bei denen die Eltern den Anmeldebogen für das kommende Krippenjahr abgeben können. Den Anmeldebogen finden Sie hier und auf der Homepage der Gemeinde Feldkirchen.
Zudem können interessierte Eltern auch während des Jahres nach vorheriger Terminvereinbarung die Krippe besichtigen und ihr Kind voranmelden.
Die Aufnahme der Kinder hängt von der Zahl der offenen Plätze ab.

Kontakt

Kinderkrippe Feldkirchen der Inneren Mission München
Hohenlindner Straße 8
85622 Feldkirchen

Tel.: 089/18 94 29-87
Fax: 089/78 94 29-89
E-Mail: krippe-feldkirchen(at)im-muenchen.de

Anfahrt

Kinderkrippe Feldkirchen der Inneren Mission München
Hohenlindner Straße 8
85622 Feldkirchen
089/18 94 29-87
Seite drucken