Innere Mission München

  • A
  • A
  • A
30. November 2017

Die Altenpflege zu einer „Erfolgsgeschichte par excellence“ gemacht

Geschäftsführer Gerhard Prölß feierte seinen 60. Geburtstag

Die stationäre Altenpflege zählt zu den Geschäftsbereichen der Inneren Mission München, die in der Vergangenheit am stärksten expandiert haben. So gab es 1997 in fünf Pflegeeinrichtungen rund 600 Plätze; aktuell sind es in zehn Häusern knapp 1.500.

Verbunden ist diese "Erfolgsgeschichte par excellence" seit 30 Jahren mit dem Namen von Gerhard Prölß, anlässlich dessen 60. Geburtstags der Vorstand der Inneren Mission zu einer Feier ins Evangelische Pflegezentrum Sendling einlud. Günther Bauer dankte im Namen des Vereins: "Sie haben eine enorme Entwicklung gestaltet und gesteuert, vor der man nur den Hut ziehen kann." Aufgrund seines fundierten Fachwissens gehöre Prölß zu den Experten in der Altenhilfe.

Über die rein quantitative Steigerung hinaus habe Prölß als Abteilungsleiter und später dann als Geschäftsführer der Tochtergesellschaft "Hilfe im Alter" zudem auch immer die Qualität der Pflege im Blick gehabt, so Bauer. Die Noten der Qualitätsüberprüfungen des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung seien bei allen Überprüfungen "immer über dem Landesdurchschnitt gelegen, teilweise sogar sehr deutlich". Mit der Einrichtung eines unabhängigen Ethikbeirats mit fachübergreifenden Experten habe die Hilfe im Alter bayernweit Maßstäbe gesetzt. Expandiert habe auch die Evangelische PflegeAkademie mit zahlreichen Angeboten zur Aus-, Fort- und Weiterbildung. Die erst vor vier Jahren neu errichtete Ausbildungsstätte platze aufgrund der hohen Nachfrage bereits wieder aus allen Nähten.

Der gebürtige Oberpfälzer kam 1987 nach seinem Studium der Evangelischen Theologie in Erlangen, Heidelberg und München zur Inneren Mission. Nach vierjähriger Tätigkeit in der Offenen Altenhilfe übernahm er die Leitung des Pflegeheims in Ebenhausen, 1997 dann auch die Leitung der gesamten Abteilung Altenhilfe. 2004 wurde dann die "Hilfe im Alter" gegründet, in der Prölß als Geschäftsführer fungiert. In der Tochtergesellschaft sind derzeit knapp 950 Mitarbeitende tätig; das entspricht rund einem Drittel der insgesamt bei der Inneren Mission hauptberuflich Beschäftigten.

Klaus Honigschnabel

Prokurist Dirk Spohd und Geschäftsführer Gerhard Prölß
Geschäftsführer Gerhard Prölß feierte seinen 60. Geburtstag – 30 Jahre davon ist er bei der Inneren Mission München tätig

Kontakt

Seite drucken