Innere Mission München

  • A
  • A
  • A

diakonia

Sozial & ökologisch

diakonia >> ist ein Integrations- und Beschäftigungsbetrieb, der für Menschen in schwierigen Lebenslagen oder mit Behinderung Arbeitsplätze schafft.

Ziel ist es, Menschen zu stärken, ihnen eine berufliche Orientierung zu geben, sie zu qualifizieren und auszubilden.

Seit 2014 kümmert sich diakonia auch um die Versorgung der Kleiderausgabe in der Bayernkaserne und in den anderen Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge im Stadtgebiet Münchens.

Aktuelles

Betriebe

 diakonia secondhand

diakonia secondhand >> betreibt ein Kaufhaus und mehrere Secondhand-Läden in München und Umgebung. Hier werden ausschließlich gespendete Kleidung, Möbel und Hausrat verkauft.

Neben den Ladengeschäften nehmen drei großen Annahmestellen in Moosach, im Moosfeld und in Ebersberg Spenden >> dankend entgegen. In und um das Stadtgebiet München stehen über 75 Kleidercontainer der diakonia, in denen Textilien und Schuhe gesammelt werden.

diakonia secondhand kümmert sich auch um die Versorgung der Kleiderkammer in der Bayernkaserne und den Ausgabestellen in den anderen Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge im Münchner Stadtgebiet.

Die Kleiderkammer >> in der Seidlstraße 4 öffnet vier Mal pro Woche für bedürftige Menschen.

 

diakonia Malerfachbetrieb

Die Maler und Lackierer der diakonia >> garantieren erstklassige Malerarbeiten und überzeugen mit konkurrenzfähigen Preisen. Die 30 Handwerker bedienen das gesamte Spektrum von Gestaltungs- und Instandhaltungsarbeiten im Malerhandwerk.

 

diakonia inhouse

Hauswirtschafterinnen und -helferinnen der diakonia betreuen 18 Kindertagesstätten im Raum München. Sie kochen, reinigen und waschen.

Auch das Tagescafe cantina >> in der Seidlstraße 4 und die hauseigene Kantine in der Dachauer Straße 192 wird von Fachkräften im Gastgewerbe von diakonia inhouse >> unterstützt.

Hauswirtschaftlichen Führungskräften und Mitarbeitenden sowie Trägerverantwortlichen bietet diakonia inhouse eine hauswirtschaftliche Fachberatung an.

 

diakonia TipTopBox

Mittlere und große Unternehmen in und um München sammeln leere Tonerkartuschen und Tintenpatronen und überlassen sie der TipTopBOX >> der diakonia. Dort werden sie gesichtet, sortiert, verpackt und an zertifizierte Recycling-Unternehmen verkauft.

Kaufhaus und Secondhand-Läden

kleidsam für Frauen

kleidsam >>, der Secondhand Laden für individuelle und hochwertige Damenmode in der Blutenburgstraße, verkauft ausschließlich gespendete Ware (Erst- und Zweitware). Vom Verkaufserlös werden Arbeitsplätze für 30 Frauen geschaffen, die alle lange ohne Arbeit waren.

Adresse: Blutenburgstraße 65, 80636 München

 

kleidsam im Gartenhaus

kleidsam im Gartenhaus >> ist ein Secondhand-Laden der diakonia für exklusive Garderobe und ausgewählte Accessoires und Handtaschen. Wie in allen kleidsam-Läden arbeiten hier Frauen, denen die Wiedereingliederung ins Berufsleben ermöglicht wird.

Adresse: Blutenburgstraße 65 (Gartenhaus im Innenhof), 80636 München

 

kleidsam für Kinder

Im kleidsam für Kinder >> werden Kindermode, Spielzeug und Schuhe (Erst- und Zweitware) für Kinder bis 12 Jahre verkauft.  Im geschmackvollen Ambiente gibt es gespendete Kinderkleidung bis Größe 152 und gut erhaltenes Spielzeug von Haba, Brio, Lego, Playmobil.

Adresse: Blutenburgstraße 112, 80636 München

 

stoffwechsel

Das Sortiment des Ladengeschäfts „stoffwechsel“ >> reicht Damen- und Herrenmode über Schmuck bis hin zu Wohnaccessoires. Der Secondhand-Laden der diakonia bietet zwölf Arbeitsplätze für Menschen, die aufgrund schwieriger Lebenslagen oder anderer Beeinträchtigungen nur schwer Arbeit finden.

Adresse: Donnersberger Straße 32, 80534 München

 

WertStoff #4

Im WertStoff #4 >> gibt es coole Kleidung für junge und junggebliebene Kunden, lässige Looks für den Sport, für die Party oder für unterwegs. In dem Ladengeschäft wird ausschließlich gespendete Ware verkauft. Das Sozialprojekt der diakonia schafft damit Arbeitsplätze für Menschen in schwierigen Lebenslagen.

Adresse: Seidlstraße 4, 80331 München

 

kaufhaus diakonia

Porzellan, Sofas, Bücher, Kühlschränke und Waschmaschinen – kaufhaus diakonia>> bietet alles, was für den Haushalt nötig ist. Hier finden langzeitarbeitslose Menschen eine Chance, sich wieder in den Beruf zu integrieren. Sie arbeiten als Verkäufer/-innen, Möbelpacker, Schreiner, Elektriker, Lagerist, Transporteur und Sortierer/-innen.

Adresse: Dachauer Straße 192, 80992 München

 

lebhaft

Im „lebhaft“ >> werden besondere Liebhaber- und Sammlerstücke verkauft. Alle Gegenstände sind gespendet. In dem Ladengeschäft der diakonia finden Menschen in schwierigen Lebenslagen eine sinnvolle Beschäftigung.

Adresse: Schleißheimer Straße 81, 80797 München

 

M7

Möbel, Bekleidung, Hausrat und Gesellschaftsspiele finden Liebhaber von Secondhand-Ware im "M7" >> im Stadtgebiet von Ebersberg. Hier sind Menschen beschäftigt, die aufgrund schwieriger Lebenslagen oder anderer Beeinträchtigungen nur schwer Arbeit finden. Sie können sich beruflich orientieren, sich qualifizieren oder eine Ausbildung machen. Spenden, Kleidung, Schuhe oder Spielsachen, nimmt das Team gerne entgegen.

Adresse: Münchener Straße 7, 85560 Ebersberg

Beratung

Münchner Arbeitslosenzentrum (MALZ)

Das MALZ >> unterstützt arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen. Hier finden sie Hilfe in rechtlichen Fragen, entwickeln mit den Fachberatern individuelle Berufs- und Lebensperspektiven oder erhalten Unterstützung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen.

 

Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (KASA)

Die Mitarbeiterinnen der KASA >> unterstützen und beraten Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Basis ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Zur KASA gehört auch eine Kleiderkammer >> in der Seidlstraße 4, die viermal in der Woche für bedürftige Menschen geöffnet hat. Eine weitere Kleiderkammer befindet sich am Stahlgruberring 8.

 

Karla Start Basis

Frauen ohne Berufsausbildung finden bei Karla Start Basis >> eine ideale Vorbereitung auf eine berufliche Qualifikation. Das Projekt richtet sich an Frauen, die von Hartz IV leben und so gut wie keine Berufskenntnis haben.

 

IBZ Mitte

Im "IBZ Mitte" >> Assessment-Center werden die individuellen Fähigkeiten von Menschen, die lange ohne Arbeit waren, gesucht und gefunden. Innerhalb von vier Wochen werden gemeinsame Perspektiven und neue Wege erarbeitet, um die berufliche und soziale Integration zu fördern.

 

Betriebliche Sozialarbeit

Unternehmen und Institutionen können die Sozial-Pädagogen/-innen der diakonia beauftragen, die Mitarbeiter direkt beim Kunden in schwierigen Phasen zu unterstützen >>.

Spenden

diakonia schafft mit dem Verkauf von gespendeten Altkleidern, Möbeln und Gebrauchtwaren Arbeitsplätze für langzeitarbeitslose Menschen, die besondere Unterstützung bei der Integration in den Arbeitsmarkt brauchen. Spenden auch Sie, hier finden Sie unsere Annahmestellen >>.

Ehrenamt/Flüchtlingshilfe

Seit 2014 kümmert sich diakonia secondhand um die Versorgung der Kleiderausgabe in der Bayernkaserne und die der anderen Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge im Stadtgebiet Münchens >>. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für die Spendenannahme, Sortierung und Verteilung von Spenden sind stets gesucht und immer willkommen. Melden Sie sich in den Kalendern an und kommen Sie vorbei - wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

Kontakt

diakonia GmbH
Dachauer Straße 192
80992 München
Tel.: 089 / 12 15 95 - 0
Internet: www.diakonia.de

Anfahrt

diakonia
Dachauer Straße 192
80992 München
089/12 15 95-0
Seite drucken