Innere Mission München

  • A
  • A
  • A

Jugendhilfe an Schulen

Willkommen...

Der Evangelische Jugendhilfeverbund bietet Schülerinnen und Schülern aller Schulformen und Altersklassen verschiedenste Unterstützungs-, Förderungs- und Betreuungsmöglichkeiten an. Unser gesamtes Hilfeangebot im Kontext der Lebenswelt Schule richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen - unabhängig von sozialer und ethnischer Herkunft, Geschlecht und Behinderung oder sozioökonomischer Lebenslage. Wir arbeiten nach dem Prinzip von Inklusion und gestalten die Hilfeangebote geschlechts- und migrationssensibel.

Mit unseren Angeboten fördern wir die soziale, schulische und beruflichen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Als Ausgleich zu den schulischen Leistungsanforderungen, bieten wir schulergänzende sowie außerschulische Freizeitaktivitäten an. Mit unserer Arbeit möchten wir Bildungsbenachteiligungen abbauen und ausgleichen - wir entlasten die Erziehungsberechtigen und Lehrkräfte.

Fragen Sie uns! Wir sind Ihre kompetente Anlaufstelle bei schulbezogenen Jugendhilfeangeboten - im ganzen Stadtgebiet und für alle Schulformen. Gerne konzipieren wir individuelle Betreuungs-, Bildungs- und Jugendhilfeangebote für einzelne Schulstandorte: Wir kooperieren mit den Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Eltern sowie Einrichtungen im Sozialraum. Selbstverständlich übernehmen wir auch gerne die Trägerschaft mehrerer Angebote an einer Schule, gegebenenfalls auch in Kombination mit anderen Angeboten der Inneren Mission München.

Schulsozialarbeit und Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

Die Schule ist einer der wichtigsten Lebens- und Lernorte der Kinder, an dem sie viel Zeit verbringen und in einen komplexen sozialen Kontext eingebunden sind. Das Leben und Lernen an Schulen ist deshalb nicht immer einfach und braucht manchmal Unterstützung und Beratung für die Schüler*innen, sowie deren Eltern und Lehrkräften.

 

Schulsozialarbeit/Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) bietet vor Ort und damit niederschwellig diese Hilfe an. Ziel ist es die Chancengleichheit aller Schüler*innen zu fördern und deren schulische und soziale Integration zu unterstützen.

 

Während das Angebot der Schulsozialarbeit allen Schüler*innen offen steht und somit auch präventiven Charakter hat, spricht JaS gezielt Schüler*innen mit sozialer Benachteiligung und/oder individueller Beeinträchtigung an.

 

Fachliche Grundlage der Arbeit bilden das Rahmenkonzept der LH München und die JaS-Vorgaben des StMAS Bayern.
Schulsozialarbeit/JaS wird von erfahrenen Fachkräften mit abgeschlossenem sozialpädagogischem Hochschulstudium durchgeführt.

 

Grundsätzliche Unterstützungsformen der Schulsozialarbeit/JaS sind:

 

  • Einzelfallhilfe: individuelle Beratung der Schüler*innen und deren Bezugspersonen zur Bewältigung persönlicher, in der Regel auch auf den Schulkontext bezogener Problemlagen
  • Klassenprojekte in direkter, enger Zusammenarbeit mit der jeweiligen Lehrkraft
  • Gruppenangebote, die im Anschluss an den Unterricht oder am Nachmittag ohne Beteiligung der Lehrkräfte und z.T. mit externen Kooperationspartnern stattfinden
  • Netzwerkarbeit: Aufbau und Pflege von tragfähigen Netzwerken im Stadtteil und Kooperation mit weiterführenden Fachstellen

Grundlegenden Prinzipien der Schulsozialarbeit/JaS sind:

 

  • Freiwilligkeit: alle Angebote der Schulsozialarbeit/JaS sind freiwillig
  • Vertraulichkeit: alle im Rahmen Schulsozialarbeit/JaS getroffenen Äußerungen werden vertraulich behandelt und unterliegen der Schweigepflicht
  • Gleichheit: alle Schüler*innen und deren Familien werden unabhängig von Geschlecht, Religion und Herkunft gleich behandelt

Schulsozialarbeit und JaS des Evangelischen Jugendhilfeverbunds München wird an folgenden Schulen angeboten:

 

Grundschule Grafinger Straße

Schulsozialarbeit an der
Grundschule an der Grafinger Straße
Grafinger Straße 71
81671 München

Tel.: 089/40 28 79 76-43/ -27

Dieses Angebot ist auch auf der Schul-Homepage zu finden >> (--> Betreuung --> Schulsozialarbeit)

 

Grundschule Ravensburger Ring (Westkreuz)

Jugendsozialarbeit (JaS) an der
Grundschule Ravensburger Ring
Ravensburger Ring 37
81243 München

Tel.: 089/82 08 59 08 32

Dieses Angebot ist auch auf der Schul-Homepage zu finden >>

 

Grundschule Schererplatz

Jugendsozialarbeit (JaS) an der
Grundschule am Schererplatz
Schererplatz 3
81241 München

Tel.: 089/35 71 88 819

Dieses Angebot ist auch auf der Schul-Homepage zu finden >>

 

Mittelschule Stuntzstraße (Bogenhausen)

Jugendsozialarbeit (JaS) an der
Mittelschule an der Stuntzstraße
Stuntzstraße 55
81677 München

Tel.: 089/99 52 95 51 45

Dieses Angebot ist auch auf der Schul-Homepage zu finden >>

 

Kontakt Bereichsleitung

Innere Mission München
Evangelischer Jugendhilfeverbund München
Fachbereich Schulsozialarbeit & JaS
Landsberger Straße 476
81241 München

Stefanie Wittmann (Bereichsleitung)
Tel.: 089/820 879-19
Fax: 089/820 879-29 
swittmann(at)im-muenchen.de

Werfen Sie auch gerne einen Blick in unseren Flyer Schulsozialarbeit und Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS).

I.R.i.S.

Inklusive Räume in der Schule - eine heilpädagogische Einrichtung im Sinne von ambulanter Eingliederungshilfe in und an der Grundschule am Schererplatz

 

I.R.i.S: ist ein Modellprojekt, das eine heilpädagogische Förderung im Sinne der Inklusion direkt an der Schule bzw. im nächsten Umfeld der Schule an. Das Team von I.R.i.S ist interdisziplinär mit Sozialpädagoginnen und einer Psychologin besetzt.

Wir sind da für Kinder, die die Grundschule am Schererplatz und / oder dort die Ganztagesklasse besuchen (alle Jahrgangsstufen 1-4) und einen besonderen Eingliederungsbedarf nach § 35a in Verbindung mit § 36 SGB VIII haben sowie eine bedarfsorientierte heilpädagogische Unterstützung brauchen.

 

Unser Angebot

Wir fördern und betreuen Kinder am Lernort „Schule“ mittels Einzel- und Gruppenangeboten. Wir beraten und unterstützen bei Bedarf im familiären Umfeld.

Wir vermitteln Kinder sowie die Eltern und kooperieren mit weiteren Einrichtungen im Sozialraum.

Zudem kann den Kindern bei Bedarf die Teilnahme an Angeboten von JaS (Jugendsozialarbeit an Schulen), den sozialräumlichen Angeboten der Ambulanten Erziehungshilfen Pasing (AEH) und zu Angeboten der Ferienerholung ermöglicht werden.

 

Wie bekomme ich die Hilfe?

Wer Interesse hat, wendet sich an die:

Mitarbeiterinnen von JaS (Jugendsozialarbeit an Schulen) an der
Grundschule am Schererplatz
Tel.: 089 – 357 188 819
E-Mail: iris(at)im-muenchen.de

oder wendet sich an die:

Infothek des
Sozialbürgerhaus Pasing
Telefon: 089 – 233 96 804 und lässt sich zur Orientierungsberatung weitervermitteln.

 

Wir arbeiten

1. In der Grundschule am Schererplatz 3

2. Im Ladenbüro der AEH Pasing, Georg-Habelstraße 3

Werfen Sie auch gerne einen Blick in unseren Flyer Inklusive Räume in der Schule (I.R.i.S.).

Ferienangebote

Langeweile in den Ferien - nicht mit uns. Neben unseren schulbezogenen Aktivitäten organisieren wir in den Schulferien auch verschiedene Angebote der Ferienbetreuung für Kinder zwischen sechs und 12 Jahren: Unsere Ferienerholung bietet ein buntes Programm:

  • Stadtranderholung
  • Ferienfreizeiten
  • Workshops

Sich erholen, Spaß haben und Neues lernen: wir ermöglichen allen Kindern und Jugendlichen, unabhängig von ihrer sozialen Herkunft, ihrem Bildungsstand oder sozioökonomischen Verhältnissen, bei unseren Angeboten mitzumachen.

Neben unserer Stadtranderholung, Workshops sowie Ferienfreizeiten bieten wir auch individuell zugeschnittene Ferienprogramme für unsere Kooperationsschulen.  Weitere Informationen zu unseren vielseitigen Ferienangeboten, Terminen, Preisen sowie Zuschussmöglichkeiten und Vergünstigungen finden Sie auf der Website der Ferienerholung >>. Sie können unsere Angebote auch gerne online buchen.

Seite drucken