Innere Mission München

  • A
  • A
  • A

Der Münchner Schlacht- und Viehhof (Stadtführung)

Ob kleine Handwerksbetriebe, der große Viehhof oder viele internationale Restaurants - auf unserem interkulturellen Rundgang folgen wir den Spuren der Migrationsgeschichte im Viertel, das als Treffpunkt der Nationen gilt.

Beginn

02.10.2020 um 16:00 Uhr

Ende

02.10.2020 um 18:00 Uhr

Ort

Treffpunkt Lindwurmstüberl, Lindwurmstraße 32, 80337 München

Routenplaner bei Google Maps >>

Referent / Kursleiter

Dr. Elisabeth Siedel

Zielgruppe

Die Veranstaltung ist für ein breites Publikum geöffnet.

Inhalte

Seit seiner Entstehung vor 150 Jahren hat der Vieh- und Schlachthof eine große Rolle im Wirtschaftsleben der Stadt gespielt. Zahllose Arbeitsplätze wurden geschaffen und ein ganzes Viertel gebaut. Metzger, Viehhändler und Gewerbetreibende aus vielen Ländern sind mit seiner Geschichte verbunden.

Heute liegen internationale Lokale, eine engagierte albanische Gemeinde und die Italienische Mission, seit den 1950-er Jahren das Herz der italienischen community, nahe beieinander. Wenig idyllisch ist das Leben der Leiharbeiter aus Osteuropa und Griechenland, die im Schlachthof und bei den umfassenden Bauarbeiten auf dem Gelände ihren kärglichen Lohn verdienen.

Referentin:

Dr. Elisabeth Siedel ist Stadtführerin und hat in den Fächern Islamkunde und Ethnologie promoviert. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Nahost-Institut der Ludwig-Maximilians-Universität und hat zahlreiche Publikationen zur modernen türkischen Literatur und Migrationsliteratur veröffentlicht.

Kosten

15,00 €

Anmeldeschluss

29.09.2020

Kontakt

  • Dr. Irena Grgic
    Veranstaltungsmanagement, InterKulturelle Akademie der Inneren Mission München

    Landshuter Allee 40
    80637 München
    Tel.: 089/12 69 91-155
    igrgic(at)im-muenchen.de

Weitere Informationen

Ab dem 30. Mai 2020 sind Gruppenführungen wieder erlaubt.

Die maximale Teinehmer*innenanzahl ist bei der Führung auf 12 begrenzt, sodass der nötige Abstand eingehalten werden kann. Im Außenbereich besteht keine Maskenpflicht, wir empfehlen jedoch eine Maske parat zu haben, falls beim Gehen zwischen einzelnen Stationen der Abstand nicht eingehalten werden könnte.

 

Teilnahmemodalitäten

Rücktrittsbedingungen:

Ein kostenfreier Rücktritt ist bis 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Absagen müssen schriftlich erfolgen. Bei Absagen, die später als 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingehen, wird der volle Preis für die Veranstaltung fällig. Die Benennung von Ersatzteilnehmer*innen ist möglich.

Absage durch den Veranstalter:

Sollte die Veranstaltung nicht stattfinden können, werden bereits gezahlte Teilnehmerbeträge zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Verschiebung / Verlegung:

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung nötigenfalls zu verschieben oder zu verlegen. Wenn Ihnen aus diesem Grund die Teilnahme nicht möglich ist, erstatten wir auf Wunsch bereits gezahlte Teilnehmerbeiträge zurück.

Datenschutz:

Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich für die Zwecke der Teilnehmerverwaltung erhoben und verwendet. Wir verwenden diese Daten ferner, um Sie, sofern Sie dies angegeben haben, über vergleichbare Fortbildungen / Veranstaltungen zu informieren. Sollten Sie keine Informationen mehr von uns wünschen, so teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit.

Teilnahmemodalitäten zum Download

Seite drucken