Innere Mission München

  • A
  • A
  • A

Zusammenarbeit mit nigerianischen Migrantinnen und Migranten

Die Veranstaltung richtet sich an ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die mit Menschen aus Nigeria arbeiten.

Beginn

13.03.2020 um 15:00 Uhr

Ende

13.03.2020 um 18:00 Uhr

Ort

Innere Mission München, Landshuter Allee 40, 80637 München

Routenplaner bei Google Maps >>

Zielgruppe

Ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe Engagierte sowie diejenigen, die ein Engagement planen.

Inhalte

 

Die Veranstaltung richtet sich an ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die mit Menschen aus Nigeria arbeiten. Im ersten Teil erläutert die Referentin die landesspezifischen Fluchtursachen, Erfahrungsspektren während der Flucht in Afrika, auf dem Mittelmeer und in Europa, die Verbindungen zwischen Menschen auf der Flucht (z. B. die vielfältigen Facetten des Wortes „husband“) und die Bedeutung der Familie im Heimatland Nigeria.

Danach wird es im zweiten Teil praktisch. Die Anwesenden haben die Chance, eigene konkrete Fälle oder Herausforderungen vorzustellen, die gemeinsam analysiert werden, um Lösungsmöglichkeiten oder Vorgehensweisen zu erarbeiten. Die Referentin wird auch die Eindrücke aus ihren Reisen nach Lagos und Benin City einfließen lassen.

Referentin: Dr. Kundri Böhmer-Bauer ist promovierte Ethnologin, Afrika-Spezialistin, seit 10 Jahren Lehrbeauftragte für afrikanische Länder an der Bundeswehr-Universität München-Neubiberg und interkulturelle Trainerin.

Die Teilnahme an dieser Schulung kann als Wahlmodul für den Modulpass BasisSchulung anerkannt werden. Den Modulpass erhalten Sie auf Wunsch in der Veranstaltung.

Kosten

Die Veranstaltung wird aus Mitteln des Sozialreferats der Landeshauptstadt München gefördert und ist kostenfrei.

Anmeldeschluss

06.03.2020

Kontakt

  • Gudrun Blänsdorf

    Gudrun Blänsdorf
    Bildungsreferentin, Interkulturelle Akademie der Inneren Mission München

    Landshuter Allee 40
    80637 München
    Tel.: 089/12 69 91-147
    gblaensdorf(at)im-muenchen.de

Teilnahmemodalitäten

Wir bitten um Anmeldung unter ika@im-muenchen.de. Bitte geben Sie neben Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse auch an, wo bzw. ob Sie ehrenamtlich tätig sind oder dies planen.

Wir versenden keine Anmeldebestätigung, Sie werden

Seite drucken