Innere Mission München

  • A
  • A
  • A
17. April 2020

Ev. Alten- und Pflegheim Planegg: Weitere Reihentestung

Mitarbeitende werden alle vier Tage getestet

Im Evangelischen Alten- und Pflegeheim Planegg sind derzeit 25 Bewohnerinnen und Bewohner positiv getestet auf das Covid-19 Virus; ebenso 25 Mitarbeitende (Stand 17. April, 12.00 Uhr).

Nach den bisherigen sieben Sterbefällen hochbetagter Senioren im Zusammenhang mit dem Virus seien keine weiteren Todesfälle zu beklagen, sagt Geschäftsführer Dirk Spohd. "Allen Bewohnern geht es gut. Wir pflegen sie weiterhin in unserem Haus, sie haben nur leichte Symptome." Zudem rechnet Spohd mit einer langsamen Beruhigung der Lage, da viele der positiv Getesteten seit mehr als zwei Wochen keinerlei Symptome zeigten.

Bei den Mitarbeitenden gehe es auch einer Reihe mittlerweile wieder gut. Da brauche es jetzt weitere Negativtestungen. Mitarbeitende würden derzeit alle vier Tage getestet. Bei den Bewohnern wurde am Donnerstag (16. April) eine Reihentestung vorgenommen, so Spohd. "Danach sehen wir weiter; alle Weichen sind jetzt gestellt." Sehr zufrieden sei er über die Zusammenarbeit aller Beteiligter vor Ort. "Die kollegiale Zusammenarbeit zwischen Pandemiearzt, Versorgungsarzt, dem Tropeninstitut und der Heimaufsicht läuft reibungslos und sehr konstruktiv."

Blick auf das Evangelische Alten- und Pflegheim Planegg

Kontakt

  • Dirk Spohd, Geschäftsführer
    Hilfe im Alter

    Landshuter Allee 40
    80637 München
    Tel.: 08141/36 38 013
    dspohd(at)im-muenchen.de

Seite drucken