• A
  • A
  • A
21. Dezember 2020

Hilfe an den Feiertagen

Öffnungszeiten diverser Beratungseinrichtungen an Weihnachten und zwischen den Jahren

Während der Feiertage gibt es leider nicht nur glückliche Stunden. Oft ist die Zeit zwischen den Jahren auch von Sorgen und Nöten, persönlichen Belastungen und Lebenskrisen geprägt. Das gilt in diesem Jahr wohl noch mehr als sonst.

Wer hier Hilfe sucht, findet in einigen Einrichtungen der Diakonie München und Oberbayern auch an den Feiertagen qualifizierte Hilfe.

 

Bahnhofsmission
Hauptbahnhof, Gleis 11
80335 München
Telefon: (089) 59 45 76
info@bahnhofsmission-muenchen.de

Rund um die Uhr an allen Tagen geöffnet.


Frauenobdach KARLA 51
Karlstraße 51
80333 München
Telefon: (089) 54 91 51 - 0
E-Mail: karla51@hilfswerk-muenchen.de

Das Haus ist an jedem Tag rund um die Uhr für Beratung und Übernachtung geöffnet – ebenso wie der Schutzraum (im Schutzraum pandemiebedingt nur 2 statt 4 Betten).

Das Café des Frauenobdachs hat außerdem an folgenden Tagen geöffnet:

Donnerstag, 24.12.: "Weihnachten to go": Alle Frauen, die Hunger haben, können zwischen 12 und 15 Uhr ein warmes Mittagessen in einer Lunchbox erhalten.

Sonntag, 27.12. von 12 – 17 Uhr
Montag, 28.12. von 8 – 14 Uhr
Dienstag, 29.12. von 12 – 17 Uhr
Donnerstag 31.12 und Freitag 1.12. ist das Café geschlossen!
Sonntag, 3.1. von 12 – 17 Uhr

Danach normale Öffnungszeiten.


Schiller 25 – Migrationsberatung Wohnungsloser
Schillerstraße 25
80336 München
Telefon: (089) 54 59 41 - 40
schiller25@hilfswerk-muenchen.de

An Werktagen 9.30 bis 16.30 Uhr geöffnet.

Übernachtungsschutz in der ehemaligen Bayernkaserne
Helene-Wessel-Bogen 27
80939 München
Telefon: (089) 12 41 46 66 57 oder (089) 12 41 46 662

Rund um die Uhr an allen Tagen geöffnet.

Außerhalb der Öffnungszeiten des „Schiller 25“ können hilfesuchende Menschen auch hier einen Übernachtungsschein bekommen.

Teestube „komm“:
Tagesaufenthalt und Streetwork

Zenettistraße 32
80337 München
Telefon: (089) 77 10 84
teestube-komm@hilfswerk-muenchen.de

Am 24.12. und 31.12.20 von 11 bis 15 Uhr geöffnet.

An allen anderen Tagen von 14 bis 20 Uhr geöffnet.


FamAra – Migrationsberatung wohnungsloser Familien
Rosenheimer Straße 125
81667 München
Telefon: (089) 45 02 96 - 37
E-Mail: famara@hilfswerk-muenchen.de

Öffnungszeiten des Tagesaufenthalts (für Erziehungsberechtigte mit Kind(ern)):

Täglich von Donnerstag, dem 24.12.2020 – Samstag, den 2.1.2021 durchgehend von 9.30 – 15 Uhr geöffnet.

Beratungszeiten Büro:
Do. 24.12.: geschlossen
Fr. 25.12.: geschlossen
Wochenende: geschlossen
Mo. 28.12.: 9.00 – 12.00 und 13.00 – 16.00 Uhr
Di. 29.12: 11. – 12.00 und 13.00 – 16.00 Uhr
Mi. 30.12.: 9.00 – 12.00 und 13.00 – 16.00 Uhr
Do. 31.12.: geschlossen
Fr. 1.1.: geschlossen
Wochenende geschlossen

Einweisungstage Kälteschutz (für Erziehungsberechtigte mit Kind(ern)) zwischen 24.12.2020 und 1.1.2021: siehe Beratungszeiten Büro. Ab dem 4.1.2021 wieder regulär.

Während der Schließzeiten des Beratungsangebots können sich Klient*innen an die Bahnhofsmission wenden.


Jugendschutzstelle für Mädchen (12 bis 17 Jahre)
Telefon: (089) 82 07 00 - 47
E-Mail: jugendschutz@im-muenchen.de

Rund um die Uhr an allen Tagen geöffnet.


Schutzstelle KinderRäume (3 bis 11 Jahre)
Telefon: (089) 12 17 78 - 91
E-Mail: kinderraeume@im-muenchen.de

Rund um die Uhr an allen Tagen geöffnet.


Kinder- und Jugendschutzstelle (12 bis 17 Jahre) für die Landkreise München, Dachau, Erding, Ebersberg, Freising, Erding, Fürstenfeldbruck und Starnberg
Telefon: (089) 99 19 20 - 18
E-Mail: schutzstelle-feldkirchen@im-muenchen.de

Rund um die Uhr an allen Tagen geöffnet.


ZufluchtsRäume für Jungen (12 bis 17 Jahre)
Telefon: (089) 452 05 97 - 0
E-Mail: zufluchtsraeume@im-muenchen.de

Rund um die Uhr an allen Tagen geöffnet.


Krisendienst Psychiatrie
Telefon: 0180 655 3000*

*0,20 € / Anruf
aus dem Festnetz,
Mobilfunk max.
0,60 € / Anruf

Menschen in einer seelischen Notlage können sich an den Krisendienst Psychiatrie wenden.
Dieser ist täglich rund um die Uhr erreichbar.

Frauenobdach KARLA 51
Einrichtungen wie das Frauenobdach KARLA 51 sind auch an den Feirtagen für Menschen in Notlagen da. Foto: Archiv

Kontakt

Seite drucken