Innere Mission München

  • A
  • A
  • A

10-jähriges Jubiliäum des Ethikbeirats

Feierlichkeiten im Evang. Pflegezentrum Sendling am 13.11.2019

Der Ethikbeirat der Hilfe im Alter leistet seit zehn Jahren eine wichtige Arbeit und bietet hilfreiche Entlastung für Pflegekräfte

 

Zu Beginn des Festakts im Evangelischen Pflegezentrum in Sendling stand ein Gottesdienst. Ethik könne man generell auch ohne Gottesbezug denken, sagte Vorstand Günther Bauer. „Bei einem kirchlichen Träger gehört der aber ganz natürlich dazu.“ Zudem sei der Ethikbeirat, den die Hilfe im Alter vor zehn Jahren eingerichtet hatte, nichts, was man einfach nur in einem Nebensatz erwähnen könnte. Und wörtlich: „Das Gremium ist ein zentrales Feld unserer Altenhilfe, bei dem man sich der Grundlagen vergewissert, die im Pflegealltag dann handlungsleitend sind.“

 Zeit gehöre in der Pflege zu den knappsten Ressourcen, sagte Constanze Giese, Professorin für Ethik und Pflege an der Katholischen Stiftungshochschule in München und ehrenamtliche Vorsitzende des Beirats. Deshalb sei es enorm wichtig, dass sich das Gremium Zeit nehme und innehalte: „Es ist ganz wichtig, auch mal die Routine zu durchbrechen; nur so findet man individuelle Lösungen zum Wohle der Menschen“.

Den >>Festvortrag von Herrn Stefan Dingens und die Anlage zum Vortrag >>"Eine Sorge für das Ganze" können Sie hier nochmal nachlesen. 

Weitere Informationen über die Feier finden Sie in der >>Pressemeldung

Seite drucken