Innere Mission München

  • A
  • A
  • A

Epilepsie-Symposion

Epilepsie und Schwerbehinderung - Welche Rechte habe ich? Martin Kusterer, der Referent des Abends, ist langjähriger Mitarbeiter des Integrationsamts München und ein ausgewiesener Experte, der aufzeigen kann, wie behindertenbedingte Nachteile bei Epilepsie wirksam ausgeglichen werden können.

Beginn

02.05.2018 um 19:00 Uhr

Ende

02.05.2018 um 20:30 Uhr

Ort

Innere Mission München (Buchruckersaal), Landshuter Allee 40, 80637 München

Routenplaner bei Google Maps >>

Referent / Kursleiter

Martin Kusterer, Integrationsamt München

Zielgruppe

Eingeladen sind epilepsiekranke Menschen, deren Angehörige, Fachkräfte verschiedener Professionen und Interessierte.

Inhalte

 

Epilepsie und Schwerbehinderung

Welche Rechte habe ich?

Im Schwerbehindertenrecht wird davon ausgegangen, dass Menschen mit einer chronischen Krankheit oder Behinderung im Alltag und Berufsleben Benachteiligungen erfahren. Diese Benachteiligungen sollen – zumindest teilweise – durch die Gewährung von Nachteilsausgleichen abgemildert werden.

Der gesetzlich verankerte Leistungskatalog umfasst zahlreiche Hilfen speziell für Arbeitnehmer und Arbeitgeber: Kündigungsschutz, Zusatzurlaub, Befreiung von Mehrarbeit sind nur einige Schlagwörter daraus.

Herr Martin Kusterer ist langjähriger Mitarbeiter des Integrationsamts München und ein ausgewiesener Experte, der aufzeigen kann wie behinderungsbedingte Nachteile bei Epilepsie wirksam ausgeglichen werden können.

Im Anschluss an den Vortrag besteht ausreichend Gelegenheit zur Diskussion Ihrer Fragen.

Eingeladen sind epilepsiekranke Menschen, deren Angehörige, Fachkräfte verschiedener Professionen und Interessierte.

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 27.04.2018 telefonisch oder Per E-Mail bei uns an.

Telefon:  089 – 54 80 65 -75 

E-Mail:  epilepsieberatung@im-muenchen.de

Die Veranstaltung ist gebührenfrei.

Kosten

Die Veranstaltung ist gebührenfrei.

Anmeldeschluss

27.04.2018

Kontakt

Seite drucken