Innere Mission München

  • A
  • A
  • A

Erzieher/-in werden?!

Info-Abend zur Ausbildung am 11.11.2019

Die Evangelische Fachakademie für Sozialpädagogik informiert am 11.11.2019 ab 18:00 Uhr über die Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher.

Zu einem Informationsabend lädt die Evangelische Fachakademie für Sozialpädagogik (FAKS) der Inneren Mission München in der Landshuter Allee 14 (Danner-Forum) am Montag, 11. November 2019, ein.
Interessierte können sich von 18:00 bis 20:00 Uhr über die Erzieher/innen-Ausbildung und das Sozialpädagogische Seminar (SPS), die Fachakademie und den Träger sowie die verschiedenen Arbeitsfelder im Erzieherberuf informieren. Sie können unter anderem mit dem Leiter, Lehrkräften und Studierenden sprechen; Fotos geben einen Einblick in den Unterricht. Detaillierte Informationen gibt es auch zum religionspädagogischen Zertifikat, einer speziellen Zusatzqualifikation der FAKS, und zu den musikpädagogischen Angeboten.
Auf dem Programm steht außerdem eine Schulführung. Vorgestellt werden auch die zahlreichen Praktikumsmöglichkeiten bei der Inneren Mission, unter anderem in Krippen, Kindergärten und verschiedenen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe.
Im September 2020 starten an der Evangelischen Fachakademie für Sozialpädagogik wieder ein Ausbildungskurs zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in sowie ein zweijähriges Sozialpädagogisches Seminar (SPS). Bewerbungen für das kommende Schuljahr können schon jetzt eingereicht werden. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2020. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 089 / 520 31 79 - 0 oder im Internet unter www.evangelische-fachakademie.de


Über die Ausbildungsangebote der Evangelischen Fachakademie für Sozialpädagogik:
Der Werdegang zur Erzieher/in umfasst in der Regel drei Ausbildungsphasen: Im zweijährigen Sozialpädagogischen Seminar (SPS), dem früheren Vorpraktikum, lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Arbeitsfelder sowie die betrieblichen Abläufe des Erzieherberufs kennen. Sie erhalten nach dem SPS den Abschluss als staatlich geprüfte Kinderpflegerin bzw. staatlich geprüfter Kinderpfleger und können auch schon mit diesem Abschuss in die Berufstätigkeit einsteigen. Nach weiteren zwei Jahren theoretischer Ausbildung an der Fachakademie und dem anschließendem einjährigen Berufspraktikum in einer Einrichtung (z.B. Kita, Hort, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe) erwerben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Abschluss als staatlich geprüfte Erzieherin bzw. staatlich geprüfter Erzieher. Zugangsvoraussetzungen sind der mittlere Bildungsabschluss sowie die ärztlich attestierte Eignung für den jeweiligen Beruf.

Seite drucken