• A
  • A
  • A

Häusliche Gewalt in Flüchtlingsunterkünften

DIE VERANSTALTUNG FÄLLT AUS.

Beginn

24.06.2021 um 18:00 Uhr

Ende

24.06.2021 um 19:30 Uhr

Ort

Die Veranstaltung findet online statt.

Routenplaner bei Google Maps >>

Referent / Kursleiter

Melanie Schauer

Zielgruppe

Freiwillig / ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe Engagierte aus der Region München und diejenigen, die ein Engagement planen.

Inhalte

Häusliche Gewalt ist ein Thema, von dem auch Geflüchtete in Gemeinschaftsunterkünften betroffen sein können. Die mitunter prekären Lebensumstände, wie etwa wenig Rückzugsmöglichkeiten, ein unsicherer Aufenthaltsstatus und traumatische Erfahrungen im Zuge der eigenen Flucht, können Dynamiken von Gewalt begünstigen.

In diesem Online-Seminar lernen Sie, wie Sie als ehrenamtliche Begleiter*innen die Anzeichen der häuslichen Gewalt erkennen können und betroffene Personen unterstützen können. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit rechtlichen Aspekten sowie mit Besonderheiten in der Vermittlungspraxis geflüchteter Frauen an Hilfsangebote.

Nach einem theoretischen Input können Sie anschließend Ihre Rückfragen stellen. Auch Fallbeispiele aus Ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten sind herzlich willkommen.

Referentin:

Melanie Schauer ist Dipl.- Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin, Mediatorin und Organisationsentwicklerin. Sie arbeitet als Fachleitung bei der Frauenhilfe München, Frauenhaus und Beratungsstelle für Frauen bei Partnerschaftsgewalt, und ist seit vielen Jahren in der Aus- und Fortbildung tätig.

Kosten

Die Veranstaltung wird aus Mitteln des Sozialreferats der Landeshauptstadt München gefördert und ist kostenfrei.

Anmeldeschluss

21.06.2021

Kontakt

  • Dr. Irena Grgic
    Veranstaltungsmanagement, InterKulturelle Akademie der Inneren Mission München

    Landshuter Allee 40
    80637 München
    Tel.: 089/12 69 91-155
    igrgic(at)im-muenchen.de

Weitere Informationen

Die Teilnahme an dieser Schulung kann als Wahlmodul für den Modulpass BasisSchulung anerkannt werden. Den Modulpass senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu.

 

 

 

Teilnahmemodalitäten

Wir bitten um Anmeldung unter ika@diakonie-muc-obb.de

Bitte geben Sie neben Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse auch an, wo bzw. ob Sie ehrenamtlich tätig sind oder dies planen. Wir versenden keine Anmeldebestätigungen. Sie werden aber rechtzeitig darüber informiert, wenn die Veranstaltung ausgebucht ist oder abgesagt wird.

Die Veranstaltung findet als Meeting über die Anwendung Zoom statt. Für die Teilnahme an einem Zoom-Meeting benötigen Sie einen PC/Laptop, Tablet oder ein Smartphone mit Internetanschluss und angeschlossenem Audio (Lautsprecher/Kopfhörer und Mikrofon) sowie möglichst einer Kamera. Für die Audiofunktion können Sie alternativ auch Ihr Telefon nutzen (es gelten die Tarife Ihres Anbieters für Verbindungen zum Festnetz). Sie bekommen von uns rechtzeitig einen Zugangslink zur Veranstaltung. Hier können Sie vorab prüfen, ob alles funktioniert: www.zoom.us/test.

Seite drucken