• A
  • A
  • A
23. Dezember 2020

Impfstart im Evangelischen Pflegezentrum Lore Malsch am 27. Dezember

Am 27. Dezember starten im Evangelischen Pflegezentrum Lore Malsch die Impfungen gegen Covid-19.

Die Einrichtung in Riemerling gehört damit zu den ersten Pflegeeinrichtungen in Deutschland, in denen mit der Immunisierung begonnen wird.

Die Impfungen sollen innerhalb von drei Tagen durchgeführt werden. "Dafür kommen vom Impfzentrum der Johanniter in Oberhaching zwei Ärzte und weitere Begleitpersonen zu uns", berichtet Einrichtungsleiter Jan Steinbach.

Das mobile Impfteam wird Bewohner*innen und Mitarbeitende der Einrichtung impfen. Vo-raussetzung dafür sei natürlich, dass der Impfstoff auch beim Impfzentrum vorliege, erläutert Jan Steinbach.

Im Vorfeld hat die Einrichtung im Rekordtempo Aufklärungsbögen verteilt und Einwilligungen eingeholt.

"Wir freuen uns sehr für unsere Bewohner und Mitarbeitenden, dass es jetzt wirklich losgehen kann", betont Dirk Spohd, Geschäftsführer der Hilfe im Alter. "Was für eine wunderbare Nachricht vor Weihnachten, die uns allen Hoffnung gibt."

Auch in den weiteren neun Pflegezentren der Hilfe im Alter, soll zeitnah nach Weihnachten mit den Impfungen gegen Covid-19 begonnen werden. Erste Termine sind bereits vereinbart.

Christine Richter

Am 27. Dezember starten im Evangelischen Pflegezentrum Lore Malsch die Impfungen gegen Covid-19.

Kontakt

  • Dirk Spohd, Geschäftsführer
    Hilfe im Alter

    Landshuter Allee 40
    80637 München
    Tel.: 08141/36 38 013
    dspohd(at)im-muenchen.de

Seite drucken