• A
  • A
  • A

Mehr Hospizplätze für München

Andrea Betz unterstützt als Botschafterin den Hospizdienst DaSein e. V.

"Wissen, dass auch Angehörige in ihrer Trauer gut begleitet werden"

Den wenigsten Münchner*innen ist bewusst, dass es in ihrer Stadt für über 1,5 Millionen Einwohner*innen gerade mal 28 stationäre Hospizbetten gibt. Mit der Gründung eines Hospizhauses will sich der Hospizdienst DaSein e. V. dafür einsetzen, dass deutlich mehr Münchner*innen bis zuletzt liebevoll versorgt am Leben teilnehmen können.


Auch Andrea Betz betont, zusammen mit weiteren Botschaftern aus dem gesellschaftlichen und kulturellen Leben Münchens, die Wichtigkeit solch eines Hauses des Lebens. Sie ist der Meinung, dass alle Menschen, die am Lebensende einen Hospizplatz benötigen, einen bekommen sollen. So kann auch der letzte Lebensabschnitt in Würde gelebt werden. "Der Hospizdienst DaSein leistet wertvolle Arbeit. Ich unterstütze das Projekt deshalb sehr gerne."

Seite drucken