Innere Mission München

  • A
  • A
  • A

Verhärtete Fronten aufbrechen - Ein Argumentationstraining

Ob im beruflichen, privaten oder politischen Kontext – sich verhärtende Fronten sind auf der Beziehungsebene belastend und auf der inhaltlichen Ebene destruktiv. Das Argumentationstraining will dazu befähigen, die Dialogfähigkeit auch bei großen inhaltlichen Differenzen sicherzustellen bzw. wiederherstellen zu können.

Beginn

16.03.2020 um 09:00 Uhr

Ende

16.03.2020 um 16:30 Uhr

Ort

Innere Mission München, Landshuter Allee 40, 80637 München

Routenplaner bei Google Maps >>

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich in erster Linie an Fachkräfte der sozialen Arbeit.

Inhalte

Warum scheitern Gespräche mit (politisch) Andersdenkenden? Was führt beim Streit zur Eskalation? Weshalb ist die Auseinandersetzung über
sogenannte Stammtischparolen oftmals unbefriedigend? Ob im beruflichen, privaten oder politischen Kontext – sich verhärtende Fronten sind auf der Beziehungsebene belastend und auf der inhaltlichen Ebene destruktiv.

Das Argumentationstraining setzt an dieser Stelle an und fokussiert hierbei vor allem auf die unterschiedlichen Gesprächssituationen in der sozialen Arbeit. Grundlage für einen offenen Dialog ist zunächst, die eigene Haltung zu hinterfragen.

Das Argumentationstraining will dazu befähigen, die Dialogfähigkeit auch bei großen inhaltlichen Differenzen sicherzustellen bzw. wiederherstellen zu können. Hierzu werden Erkenntnisse aus der Kommunikations- und Verhandlungspsychologie und Arbeiten aus verschiedenen Disziplinen zum Thema Konflikt herangezogen.

Neben der Vermittlung theoretischer Grundlagen und praxisbezogener Strategien werden Fallanalysen durchgeführt und der Einsatz geeigneter Gesprächstechniken eingeübt.

 

Referent:

Dr. phil. Christian Boeser-Schnebel studierte Pädagogik, Psychologie und Politik. Nach Lehr- und Forschungstätigkeiten an der Universität Augsburg, der TU München, der LMU, der Katholischen Stiftungsfachhochschule Benediktbeuern und der Justus-Liebig-Universität Gießen ist er seit 2010 Akademischer Oberrat am Lehrstuhl für Pädagogik mit Schwerpunkt Erwachsenen- und Weiterbildung an der Universität Augsburg. Boeser-Schnebel ist Leiter des Netzwerks Politische Bildung Bayern und Initiator eines Argumentationstrainings, in welchem es um die grundsätzliche Dialogfähigkeit unserer Gesellschaft gerade auch bei politischen Themen geht (www.politikwagen.de).

Kosten

90 €.

Anmeldeschluss

02.03.2020

Kontakt

  • Gudrun Blänsdorf

    Gudrun Blänsdorf
    Bildungsreferentin, Interkulturelle Akademie der Inneren Mission München

    Landshuter Allee 40
    80637 München
    Tel.: 089/12 69 91-147
    gblaensdorf(at)im-muenchen.de

Weitere Informationen zum Download

Teilnahmemodalitäten

Anmeldung: Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular (siehe Download) oder unter der E-Mail-Adresse ika@im-muenchen.de an.

Rücktrittsbedingungen: Ein kostenfreier Rücktritt ist bis 1 Woche (7 Tage) vor Veranstaltungsbeginn möglich. Absagen müssen schriftlich erfolgen. Bei Absagen, die später als 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingehen, wird der volle Preis für die Veranstaltung fällig. Die Benennung von Ersatzteilnehmer/innen ist möglich.

Absage durch den Veranstalter: Sollte die Veranstaltung nicht stattfinden können, werden bereits gezahlte Teilnehmerbeträge zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Verschiebung / Verlegung: Wir behalten uns vor, die Veranstaltung nötigenfalls zu verschieben oder zu verlegen. Wenn Ihnen aus diesem Grund die Teilnahme nicht möglich ist, erstatten wir auf Wunsch bereits gezahlte Teilnehmerbeiträge zurück.

Datenschutz: Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich für die Zwecke der Teilnehmerverwaltung erhoben und verwendet. Wir verwenden diese Daten ferner, um Sie, sofern Sie dies angegeben haben, über vergleichbare Fortbildungen / Veranstaltungen zu informieren. Sollten Sie keine Informationen mehr von uns wünschen, so teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit.

Seite drucken