Innere Mission München

  • A
  • A
  • A

"Wenn die Familie den Ehepartner aussucht oder ausgesucht hat ..."

DIE VERANSTALTUNG FÄLLT AUS

Beginn

02.07.2019 um 18:00 Uhr

Ende

02.07.2019 um 20:00 Uhr

Ort

Innere Mission München, Landshuter Allee 40, 80637 München

Routenplaner bei Google Maps >>

Referent / Kursleiter

Bettina Gütschow, Fachberaterin bei Wüstenrose, der Fachstelle Zwangsheirat / FGM der IMMA e.V. Wüstenrose berät Frauen und Männer, die durch nicht gewollte Verlobungen oder Eheschließungen bedroht oder betroffen sind.

Zielgruppe

Ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe Engagierte sowie diejenigen, die ein Engagement planen.

Inhalte

In einigen Herkunftsländern ist es Tradition, dass die Eltern oder die Familie Ehepartner für ihre Kinder aussuchen. Das kann zu Konflikten führen, wenn die jungen Menschen eigene Vorstellungen von ihrer Partnersuche haben. Als Folge davon werden die Töchter oft stark beaufsichtigt und der Kontakt zu jungen Männern verboten. In anderen Fällen erzählen erwachsene geflüchtete Frauen, dass sie zu ihrer Ehe genötigt wurden, dass sie unglücklich sind und sich trennen wollen. Traditionelle Familien sehen dadurch die Familienehre bedroht und möglicherweise wird Gewalt im Namen der Ehre angedroht.

Als Ehrenamtliche erleben Sie vielleicht diese Spannungsfelder und fragen sich, wie Sie die Betroffenen gut unterstützen können. An diesem Abend wird Folgendes besprochen:

  • Mann-Frau-Rollenbilder und patriarchale Familienstrukturen
  • Gewalt im Namen der Ehre
  • Arrangierte Ehen und Zwangsverheiratung
  • Hilfemöglichkeiten für Betroffene

Kosten

Die Veranstaltung wird aus Mitteln des Sozialreferats der Landeshauptstadt München gefördert und ist kostenfrei.

Anmeldeschluss

28.06.2019

Kontakt

  • Gudrun Blänsdorf

    Gudrun Blänsdorf
    Bildungsreferentin, Interkulturelle Akademie der Inneren Mission München

    Landshuter Allee 40
    80637 München
    Tel.: 089/12 69 91-147
    gblaensdorf(at)im-muenchen.de

Teilnahmemodalitäten

Wir bitten um Anmeldung unter ika@im-muenchen.de. Bitte geben Sie neben Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse auch an, wo bzw. ob Sie ehrenamtlich tätig sind oder dies planen.

Wir versenden keine Anmeldebestätigung, Sie werden aber bei Änderungen oder Überbelegung benachrichtigt.

Seite drucken