Innere Mission München

  • A
  • A
  • A

Wir bleiben in Kontakt!

Wie der Kindergarten Arnfulpark in Kontakt mit den Kindern bleibt

Die Corona-Pandemie verändert unser aller Leben...

Kinder trifft es dabei besonders, denn geschlossene Kindergärten sind für viele ein hartes Los.

Vermissen sie doch ihre Freunde, ihre Möglichkeiten zum Toben und Spielen, Freiräume wie den Garten oder die Turnhalle, das offene Ohr der Erzieherinnen, all die tollen Angebote und einfach auch die Abwechslung. Damit es den Kindern bei uns im Kindergarten Arnulfpark nicht ganz so schwer fällt, versuchen wir Mitarbeiter, Kontakt zu den Familien zu halten. Durch Elternbriefe informieren wir über die neuesten Entwicklungen und geben Tipps zur sinnvollen Beschäftigung zu Hause. Dazu verschicken wir Nachrichten an die Kinder, mit Ausmalbildern, Kochrezepten und Bastelanleitungen.

Da wir den Kindergarten während der Schließzeit abdekoriert haben, haben wir die Kinder dazu aufgerufen, zu Hause Frühlings-Dekoration zu basteln. Mit diesen Kunstwerken wollen wir den Kindergarten dann gemeinsam schmücken. Die Kinder haben auch die neueste Ausgabe unserer Kindergartenzeitung „Funkelwelt“ nach Hause geschickt bekommen. Darin haben wir dazu aufgerufen, dass sich alle Kinder an einer Sonderausgabe beteiligen sollen. Sie dürfen erzählen und malen, wie es ihnen zu Hause geht, was sie machen, wie sie sich fühlen und was sie erleben.

 So kann in Kürze jedes Kind die „Funkelwelt extra“ lesen und sehen, wie es seinen Freunden geht und was auch wir Mitarbeiter alles planen und im Kindergarten verschönern. So versuchen wir, mit allen Kindern und Familien auch in diesen schwierigen Zeiten in Kontakt zu bleiben.

So lange, bis wir uns alle gesund und munter im Kindergarten wiedersehen dürfen.

Seite drucken