• A
  • A
  • A

Sozialpädagoge/in (m/w/d) für die Wohngemeinschaft für Menschen mit Epilepsie

Eintrittsdatum:

01.07.2021

Arbeitszeit/Umfang:

Vollzeit/Teilzeit (35-40 Std/Wo.):

17 Std. in unserer Wohngemeinschaft

23 Std. im ambulant unterstützten Wohnen

Ihre Aufgabe:

Ihre Aufgabe:

Unsere Einrichtung besteht aus zwei Bereichen.

In der Wohngemeinschaft für Menschen mit Epilepsie leben acht Menschen mit therapieresistenter Epilepsie.

Im ambulant unterstützten Wohnen für Menschen mit Epilepsie und/oder Schädel-Hirn-Verletzungen begleiten und beraten wir ca. 70 Klient/Innen in München bei der selbständigen Lebensführung in der eigenen Wohnung.

In beiden Einrichtungen unterstützen wir Menschen dabei, eine ihren Bedürfnissen entsprechende selbst bestimmte Lebensführung zu verwirklichen.

Wie wäre es wenn Sie in Zukunft unsere beiden Teams unterstützen und

… Sie von Epilepsie betroffene Menschen in ihrer eigenständigen Lebensführung im Alltag begleiten (z.B. Einkaufen, Kochen und vieles mehr)?

…Sie für Ihre Klient/Innen auf Basis Ihrer fachlichen Kenntnisse aus dem Sozialrecht Lösungen in rechtlichen und finanziellen Fragen liefern?

...Sie Menschen mit Konzentrations- und Gedächtnisschwierigkeiten dabei unterstützen, ihre Pläne für Freizeitaktivitäten in die Tat umzusetzen?

…Sie mit unseren Klienten/Innen einen Behördengang oder Arztbesuch absolvieren?

…Sie für chronisch kranke Menschen in Krisensituationen ein kompetenter Ansprechpartner in Krisensituationen sind?

… Sie bei schwierigen Fragestellungen immer auf das Fachwissen der Kollegen und Kolleginnen im Team zurückgreifen können?

...Sie in der Gestaltung Ihrer Arbeit große Freiräume nutzen können?

Wir erwarten:

  • Sie haben Freude an der Arbeit mit Menschen und daran, behinderte Menschen in ihrer selbst bestimmten Lebensführung zu unterstützen
  • Sie haben Erfahrung mit chronisch kranken und/oder behinderten Menschen und bringen idealerweise Berufserfahrung aus dem Bereich der Eingliederungshilfe mit
  • Sie sind ein/e Teamplayer*in, die/der auch in schwierigen Situationen belastbar bleibt und sich zudem aktiv ins Team einbringt
  • Sie haben die Fähigkeit, ihre Arbeit selbst zu organisieren und genießen die Vorzüge des eigenständigen Arbeitens
  • Sie sind neugierig darauf, sich in die Thematiken der Epilepsie und der Menschen mit Schädel-Hirn-Verletzungen einzuarbeiten
  • Sie tragen unseren diakonischen Auftrag mit

Wir bieten:

  • eine vielseitige und sinnvolle Tätigkeit in einem wachsenden Unternehmen
  • die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitsgestaltung ohne Wochenenddienst
  • gutes Betriebsklima in einem fröhlichen, gut eingespielten Team
  • Vergütung gem. AVR Bayern mit vielen Zusatzleistungen (Familienbudget etc.)
  • Versicherung bei der Evangelischen Zusatzversorgungskasse
  • 30 Urlaubstage, zusätzlich ein weiterer freier Tag für den Buß- und Bettag
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (intern und extern) sowie regelmäßige Supervision
  • Vergünstigte Mitgliedschaft bei Qualitrain als Gesundheits- und Fitnessangebot
  • Zahlreiche Preisnachlässe bei verschiedenen wechselnden Partnern (Mode, Sport, Reisen, Tickets u.v.m.)

Weitere Informationen:

bekommen Sie gerne von Monika Baur unter 089 /  12 69 991 443 oder bewerben Sie sich gleich unter: mbaur@diakonie-muc-obb.de

Ansprechpartner:

  • Monika Baur

    Monika Baur

    WoMEH - Wohnen für Menschen mit Epilepsie und erlittener Hirnschädigung
    Leonrodstraße 54
    80636 München
    Tel.: 089/12 69 91-443
    mbaur(at)diakonie-muc-obb.de

Seite drucken