• A
  • A
  • A

Psychologe*in (Dipl./ B.A.) oder Sozialarbeiter*in mit entsprechenden Zusatzqualifikationen im Landkreis Starnberg

Eintrittsdatum:

01.05.2021

Arbeitszeit/Umfang:

Voll- oder Teilzeitstellung

Vollzeit (40 Std./Wo.) bei Übernahme weiterer Beratungs- und Betreuungsaufgaben aus dem Sozialdienst für Flüchtlinge

Ihre Aufgabe:

Im Landkreis Starnberg ist unser Sozialdienst für Flüchtlinge mit der Flüchtlings- und Integrationsberatung in den staatlichen Gemeinschaftsunterkünften beratend und betreuend tätig. In Kooperation mit unserer Einrichtung Refugee Stairway Center, in der sich Fachkräfte um besonders vulnerable Geflüchtete intensiv kümmern, bieten wir im Landkreis Starnberg zusätzlich eine psychologische Beratung und Betreuung von traumatisierten und psychisch erkrankten Geflüchteten an. Dabei sind wir Teil des Projekts TAFF – Therapeutische Angebote für Flüchtlinge des Diakonischen Werkes Bayern e.V. und arbeiten eng mit dem Landratsamt Starnberg zusammen. Ziel dieses Projekts ist ein therapeutisches Netzwerk aus pädagogischen und psychologischen Fachkräften, Therapeut*nnen, Ärzt*innen, Dolmetscher*innen und Institutionen des Gesundheitswesens.

Für die psychologische Beratung und Betreuung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Psychologen*in (Dipl./ B.A.) oder eine*n Sozialarbeiter*in mit entsprechenden Zusatzqualifikationen in Teilzeit mit 15 Wochenstunden. Bei Interesse kann der Umfang der Wochenarbeitszeit in Kombination mit Tätigkeiten in der Flüchtlings- und Integrationsberatung nach Bedarf erhöht werden.  

Ihre Tätigkeiten:

  • Beratung und Unterstützung von traumatisierten und psychisch erkrankten Geflüchteten
  • qualifizierte Weitervermittlung in therapeutische Regelangebote
  • aktive Vernetzung mit Institutionen des Gesundheitswesens
  • Zusammenarbeit und kollegiale Beratung der Fachkräfte der Flüchtlings- und Integrationsberatung und Ehrenamtlichen
  • Projektarbeit im Projekt TAFF, insb. Kooperation und Vernetzung mit den Fachkräften des Landratsamtes Starnberg 

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Studium der Psychologie oder der Sozialarbeit mit entsprechenden Zusatzqualifikationen
  • umfassende Erfahrung in der Beratungs- und Betreuungsarbeit mit traumatisierten und psychisch erkrankten Geflüchteten
  • interkulturelle Kompetenz
  • Mehrsprachigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Organisationsgeschick
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Mittragen des diakonischen Auftrags

Wir bieten:

  • eine interessante und sinnvolle Tätigkeit in einem multiprofessionellen Team
  • Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien Bayern (AVR Bayern)
  • eine umfangreiche betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung (ähnlich Weihnachtsgeld) und Beihilfeversicherung
  • regelmäßige Fortbildung und Supervision
  • einen sicheren Arbeitsplatz in einem wachsenden Unternehmen
  • Mitarbeitervergünstigungen body + soul Fitnessstudios in und um München und zahlreichen weiteren Partnern (Mode, Ticktes, Mobilfunk, Reisen u.v.m.)
  • eine sehr gute Anbindung an das Münchner Nahverkehrsnetz
  • Job-Ticket im Großraum München (MVV, MVG und Bahn)

Weitere Informationen:

Haben wir Sie angesprochen? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung!

Ansprechpartner:

  • Elisabeth Ramzews

    Elisabeth Ramzews
    Einrichtungsleiterin Sozialdienst für Flüchtlinge und Asylsuchende

    Landshuter Allee 40
    80637 München
    Tel.: 089/12 69 91-5113
    asylberatung(at)diakonie-muc-obb.de

Seite drucken