• A
  • A
  • A

Sozialpädagogin*en als Schwerpunktaufgabe Gerontopsychiatrische Fachkraft

Eintrittsdatum:

01.09.2021 oder später

Arbeitszeit/Umfang:

27 Stunden wöchentlich

Vertretung Mutterschutz und Elternzeit (befristet für 19 Monate)

Die Beratung psychisch kranker Menschen und ihrer Angehörigen anderer Altersgruppen ist ebenfalls möglich als variationsreiches und interessantes Arbeitsgebiet. Wir bemühen uns in unserem Einrichtungsverbund mit vielen Einsatzfeldern um unbefristete Weiterbeschäftigung.

Ihre Aufgabe:

Der Sozialpsychiatrische Beratungsdienst steht allen Menschen im Erwachsenenalter offen, die unter seelischen Belastungen und psychischen Krankheiten leiden oder als Angehörige davon betroffen sind.

Wir bieten Unterstützung in Lebenskrisen, in Fragen zu psychischer RKankheit und Gesundheit, Wohnen und Alltagsbewältigung, bei Arbeit und Beschäftigung, bei Fragen zum Lebensunterhalt, Leben in Beziehungen, zu sinnvoller Freizeitgestaltung etc. an.

Wir unterstützen in Form von Einzelberatungen, paar- und Familiengesprächen, Haus- und Klinkbesuchen, Freizeit- und Kontaktgruppen, therapeutische Gruppen und Einbezug vieler Formen ehrenamtlicher BürgerhelferInnen und der Selbsthilfe psychisch kranker Menschen und ihrer Angehörigen.

Dazu kommt innerhalb eines oberbayerischen Modellprojektes die psychiatrische und psychosoziale Krisenintervention bei Betroffenen und deren Umfeld, in persönlichen Krisenberatungen und in mobilen Kriseneinsätzen vor Ort.

Wir erwarten:

  • Teamfähigkeit
  • Berufserfahrung
  • Mittragen des diakonischen Auftrags
  • PKW-Führerschein
  • Fachqualifikationen und Berufserfahrung in der Arbeit mit psychisch kranken alten Menschen und ihren Angehörigen
  • Sozial- und Kommunikationskompetenz zur Herstellung einer tragfähigen therapeutischen Beziehung
  • Ressourcen und lösungsorientierte Beratungsarbeit im Lebensfeld von Klientel und deren Angehörigen
  • Freude an selbständiger Tätigkeit und an Teamarbeit
  • Weiterentwicklung sozialpsychiatrischer Projekte im Verbund mit unserem Sozialpsychiatrischen Beratungsdienst, den Betreuten Wohnformen, der Psychiatrischen Tagesstätte "Der Gartenhof" und der Integrations- und Zuverdienstfirma diakonia gGmbH
  • Erfahrung in Dokumentation und Umgang mit EDV-gestützten Systemen

Wir bieten:

  • interessante und sinnvolle Tätigkeit
  • gutes Betriebsklima
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Bayern
  • Supervision
  • eine interessante und sinnvolle Tätigkeit in einem multiprofessionellem Team
  • Unterstützung der Fortbildung, regelmäßige Teamsitzungen, Supervision und fachärztliche Konsiliarberatung
  • Mitgestaltung von Konzeption und Organisation
  • Leistungen inklusive einer zusätzlichen Altersversorgung, Ballungsraumzulage
  • sehr gute Arbeitsausstattung

Weitere Informationen:

Ebersberg liegt in der Nähe von München, ist auch von der Großstadt mit S-Bahn oder mit dem Auto gut erreichbar.

Die Diakonie München und Oberbayern ist ein an der evangelischen Kirche orientierter Rechtsträger.

Ansprechpartner:

Seite drucken